Schlagwort-Archive: Problem

Sind Verbraucher zum Teil selbst schuld wenn der Strompreis wieder steigt?

Die Bundesnetzagentur macht jedenfalls dafür nicht allein die „Trägheit“ der Verbraucher verantwortlich
Also sind Arbeitgeber, Gewerkschaften, Regierung und Verbraucher allesamt Schuld dass der Strompreis weiter steigt.
Wenn alle in einem Boot sitzen dann geht es nur mit Kompromisse
Dann liegt das Problem am Wirtschaftssystem weil immer „mehr“ oder zumindest auf m“vorrat“ kalkuliert wird.
Dem Verbraucher aber klarzumachen weiterhin Strom zu verbrauchern und nicht zu sparen ist meiner Ansicht falsch.

Ungerechtfertigter (?) Schufa-Eintrag?!?

Obligatorisch wollte mein Vermieter zu meinem Neueinzug eine Schufa-Auskunft. Das habe ich zum ersten Mal gemacht und musste feststellen, dass als einziger mein Telefonanbieter dort eingetragen ist.

Ich habe NIRGENDS Außenstände, ich war nie mit irgendeiner Rechnung auch nur in Verzug und außerdem ist bei meinem Telefonanbieter ein Lastschriftverfahren eingestellt. Bedeutet: die ziehen den Betrag selbst ab und ich KANN eine Rechnung gar nicht vergessen haben.

Bevor ich auf die Barikaden gehe und ggf. bloß nicht das Zustandekommen von Schufaeinträgen verstanden habe, frage ich hier mal. Ein solcher Eintrag kommt doch NUR zustande, wenn sich König Kunde nicht richtig verhalten hat, oder? Und was sollte ich machen, falls das so ist? Danke!
@Sprendlinger: Was ich will? Es verstehen. Bisher dachte ich, dass nur die eingetragen sind, mit denen es Probleme gab. Wie geschrieben: ich bin ein vorbildlicher Kunde/Zahler. Es gab also keine Probleme. Außerdem „drückt“ dieser Eintrag die Kreditwürdigkeit um 2 Prozentpunkte. Den Zusammenhang – immer vorbildlich bezahlt und trotzdem kreditunwürdiger – verstehe ich nicht. Es ist nicht sonderlich wichtig, aber verstehen möchte ich es schon!
@den Total frechen Hasen und Jessy. Aha, da liege ich also mit meiner Theorie wohl doch richtig. Bin mir 100 % sicher, dass er falsch ist. Danke!
Schön, dass man das per Zufall mitbekommt, dass man dort eingetragen ist. Ich finde, der Kunde sollte dann auch benachrichtigt werden. Unmöglich und trotz DEREN Fehler, muss ICH mich drum kümmern. DIE sollten mal Rechenschaft ablegen, bevor sie irgendwen irgendwo eintragen lassen dürfen.

Altersrente in jedem Falle pfändungssicher?

Hallo, wer von Euch kann mir einen Rat zu meinem Problem geben? Durch Strafentscheidung des Amtsgerichts im Jahre 2001 wurde ich zu einer Geldstrafe von ca. 6500 € verurteilt.
Ca. die Hälfte habe ich seither in Raten an die zuständige Staatanwaltschaft bezahlt. Da weitere Gläubiger Forderungen gegen mich erhoben haben, liegen entspr. Abtretungen vor.
Diese wurden jedoch von der BVA Bund abgelehnt, da meine Rente innerhalb des pfändungsfreien Bereiches liegt. Eidesstattliche Versicherungen liegen vor. Zur Zeit lebe ich recht und schlecht mit meiner Ehefrau in Thailand. Die Staatsanwaltschaft gewährt nun Ratenzahlung 200 € monatlich, meine Bitte, 50 € monatlich abzuzahlen, wird leider nicht akzeptiert. Dafür wird angedroht : zwangsweise Beitreibung, Vollstreckung einer Ersatzfreiheitsstrafe ohne weitere Anmahnung.
MeineFragen sind:
Kann die Staatsanwaltschaft meine wie ich dachte abgesicherte Rente greifen? Evtl. direkt bei der BVA? Oder bin ich da abgesichert?
Danke Euch allen

Magnetstreifen der EC Karte defekt…was tun?

Hallo,

mich bewegt ein profanes aber nichtsdestotrotz schwerwiegendes Problem: Der Magnetstreifen meiner EC Karte ist defekt, d.h. ich komme nicht an Bargeld, noch kann ich mein Auto tanken oder im Supermarkt einkaufen. Nun befürchte ich noch nicht den Hungertod, aber weiß zufällig jemand, wie man schnell und sicher an eine neue EC Karte kommt?
Klar, dass ich zu meiner Bank gehen muss, aber hat jemand Erfahrungswerte, wie lange so etwas dauert? Und kann ich mit meiner Karte (Sparkasse), bzw. Kontonummer auch in anderen Sparkassen Bargeld abheben?

Danke für Eure Hilfe.

Hungrige Grüße

Champagnertrüffel

Inkasso Problem wegen Alice!?

Hi!

Ich habe ein sehr großes Problem: Undzwar habe ich den Alice Vertrag von meinem Bruder übernommen, den er zum Dezember 2010 gekündigt hat. Nun habe ich damit gerechnet, dass der Vertrag auch im Dezember 2010 endet. Aber nichts da! Weil ich eine neue Kundennummer zugewiesen bekam, wurde mein Vertrag automatisch verlängert. Alice formuliert es folgendermaßen:

„Durch den Anschlussinhaberwechsel wurde das Kundenkonte Ihres Bruders deaktiviert und für Sie der Vertrag unter einer neuen Kundennummer eröffnet. Die Vertragslaufzeit endete am 15.12.2010 und der Anschluss ist ab diesem Zeitpunkt mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende kündbar. Da wir von Ihnen als Vertragsinhaber keine Kündigung erhalten haben, ist ihr Alice Anschluss weiterhin aktiv.“

Nach zweimaliger Aufforderung Anfang des Jahres hat Alice schließlich den Vertrag gekündigt. Jedoch habe ich ab Dezember 2010 keine Rechnung mehr bezahlt. Den Dienst habe ich selbstverständlich auch nicht genutzt. Ich habe jetzt eine Aufforderung von einem Inkasso Unternehmen bekommen, die Rechnung zu begleichen, ansonsten werde man ein gerichtliches Mahnverfahren einleiten.

Was soll ich machen? Wie sieht ein gerichtliches Mahnverfahren aus und was erwartet mich schlimmstenfalls? Muss ich die Rechnung zahlen?
Nun, wie sieht die Lage aus, wenn ich nie einen solchen Brief erhalten habe, was oben in den genannten Anführungszeichen steht? Ich wurde nie darüber informiert!

Brief von Inkasso?

Ich bin nicht Deutsch, und ich weiß nicht, was zu tun…
Ich habe ein Fehler mit einer Rechnung gemacht, und dann war ich zu langsam, diese Fehler zu korrigieren, und jetzt habe ich ein Brief von Inkasso bekommen… Ein Kollege hat mir gesagt, das kann schlecht für mich sein, weil mein Bank davon hören kann und zum Beispiel meine Kreditkarte nehmen. Stimmt das? Soll ich schon mit meinem Bank darüber sprechen, vor die Problemen kommen?

Keine Haftpflichtversicherung bei Privatinsolvenz?

Hallo,
ich habe das Problem, dass mich keine Haftpflichtversicherung aufnimmt wegen meines laufenden Privatinsolvenz-Verfahrens.
Leider habe ich meine alte, 5 Jahre vorhandene Versicherung gekündigt, da sie mir zu teuer war und die Deckungssumme zu gering; doch niemals hätte ich gedacht, dass ich in keine andere mehr komme! Habe nun schon vier Absagen von Versicherungen erhalten eben wegen der Insolvenz.
Es gab niemals Zahlungsprobleme bei der alten Versicherung!
Nun bin ich, wenn ich Pech habe, ab 01.01.09 ohne Versicherung:-(
Wer kann mir vielleicht eine günstige Versicherung nennen, die mich trotzdem versichert?
Vielen Dank für Eure Tipps!
Simona

Kredit trotz Schufa – Möglichkeiten?

Ich habe dummerweise einen negativen Schufa Eintrag bekommen, da ich einen Betrag von einer Handyrechnung nicht bezahlt habe, den ich für unberechtigt gehalten habe. Dummerweise hat der Anbieter recht bekommen. Das mit dem Eintrag ist jetzt doppelt ärgerlich, da es sich um einen vergleichsweise geringen Betrag handelte.
Doch jetzt benötige ich einen Kredit für ein neues Auto und habe natürlich Probleme wegen dem Schufa Eintrag. Welche Lösungen gibt es hier?