Was passiert wenn ich mir schulden bei der sparkasse mache ?

Ich habe einige rechnungen die ich so bald wie möglich bezahlen müsste ( online)
kann ich einfach das geld von mir auf meinem konto von der sparkasse ( girokonto) nutzen?

Muss ich dann einfach Zinsen bezahlen solange bis ich den negativen betrag wieder ausgeglichen habe oder ist das ganze komplizierter ??

10 Gedanken zu „Was passiert wenn ich mir schulden bei der sparkasse mache ?

  1. Majella

    Du kannst nur mehr Geld von Deine Konto nehmen, als drauf ist, wenn du einen Dispositionskredit (Überziehungskredit) hast.

    Antworten
  2. Brian W. Ashed

    Bezahlen, neues Zeug bestellen, abwarten, was die Post dir so bringt…

    Mach dir keine Sorgen, lebe.

    Antworten
  3. Christa B

    Wenn du dein Giro Konto überziehen möchtest, dann musst du bei der Sparkasse einen sogenannten Dispokredit beantragen. Du kannst da auch selbst festlegen lassen, wie hoch die Überziehung maximal sein sollte. Der max. Betrag ist ungefähr die Höhe des mtl. Lohnes.
    Es hängt aber auch von Sparkasse ab ob sie dir diesen Dispokredit gewähren, wenn sie das ablehnen, dann kannst du nichts dagegen machen.
    Dispo Zinsen sind nicht gerade niedrig, es könnte sich daher schon lohnen einen normalen Kredit bei der Bank zu beantragen, da sind die Zinsen oft günstiger als bei einem Dispokredit.
    Lass dich in dieser Sache von deiner Sparkasse beraten.
    Sollte es nicht mit einem Dispo oder einem normalen Kredit klappen, dann setze dich mit deinen Gläubigern in Verbindung und vereinbare mit ihnen eine Ratenzahlung, zeige damit das du gewillt bist die Rechnung zahlen zu wollen aber es dir im Moment nicht möglich die Rechnung auf ein mal zu zahlen.
    Einen Kredit sollte man nur aufnehmen, wenn man sich sicher ist, dass man ihn auch bedienen kann, sprich, dass man die Raten auch abzahlen kann. Gerät man da ins Stocken kann das böse Auswirkungen für die Zukunft haben, ein negativer Eintrag in der Schufa ist nicht so schön.

    Antworten
  4. Hans

    Wenn Du einen Dispositons-Kredit (meistens 1 – 2 Monatsgehälter) auf Deinem Girokonto hast,
    musst Du für die Zeit, wo Dein Konto nicht ausgeglichen ist, Zinsen bezahlen. Wenn du
    mehr als mit dem Betrag Deines DISPO-Kredites das Konto belastet, zahlst Du höhere
    Zinsen.
    Wenn die Sparkasse Dir keinen Dispo-Kredit gewährt hat (bei einem P-Konto
    oder einem Sonderkonto für Auszubildende und Jugendliche), kann sie Deine
    Schulden mit dementsprechenden hohen Zinsen innerhalb von einigen Tagen
    zurückverlangen, wenn Du nicht vorher persönlich mit Deiner Sparkasse darüber
    gesprochen hast. Außerdem kann sie Dein Konto sperren und die Eingänge
    sogar pfänden ( siehe Allg. Geschäftsbedingungen). Am besten sprichst Du
    persönlich bei Deiner Sparkasse vor.

    Antworten
  5. Cindy Raggenbach

    Wenn du Geld auf dem Konto hast ja, wenn nicht wohl kaum. Uebrigens, nur soviel Geld ausgeben wie man hat, ansonsten bist du schneller in einer Schuldenfalle als du glaubst. Und da raus zu kommen ist verdammt schwierig, glaube mir.

    Antworten
  6. Shivan

    Ich gehe mal davon aus das du einen Dispo hast oder?
    Solange der Dispo im Minus ist, werden bis zur Tilgung Zinsen kassiert.
    Allerdings um näheres zu erfahren sollte du bei der Sparkasse anrufen oder hingehen und nachfragen.
    Die können dir sachkundigere Auskunft geben.

    Antworten
  7. Karin Maus

    ja da dein konto überzogen ist kann die bank zinsen verlangen siehe zu dein konto aus zu gleichen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.