Wo bekomme ich meine ganz normale Schufa-Auskunft her?

Ich brauche die Auskunft für meinen neuen Vermieter.. Hab jetzt auch schon über Google geguckt, aber ich find nichts Gescheites. Zumal ich die ja auch nur einmalig brauche, deswege seh ich nicht ein knapp 20 € zu bezahlen für eine dauerhafte Nutzung. Ich hab mir sagen lassen, dass die nur 7 € oder so kostet.. Nur woher? 🙂

LG und danke im Vorraus

10 Gedanken zu „Wo bekomme ich meine ganz normale Schufa-Auskunft her?

  1. Wolke7

    Eine einmalige Schufaauskunft bekommst du auch umsonst……..Da sind die Daten der letzten 12 Monate angegeben……..Das ist seit April 2010 umsonst diese Anfrage…Mußt du mal im Internet nach lesen………

    Antworten
  2. Christian9

    Was?
    Ein Vermieter will eine Schufaauskunft?? Wegen miete etwa?
    (((( Entsetzt bin )))

    Nachtrag:
    habe mich jetzt bei uns schlau gemacht. Es gibt keinen Vermieter in unserem Umkreis der Schufaauskunft oder der gleichen will. meist wollten sie nur wissen ob man arbeitet oder leistung bekommt damit die miete bezahlt ist….mehr nicht. Dem Vermieter hat eine Schufaauskunft nicht zu interessieren. verlangt er diese so würde ich mich nach einem anderen Vermieter umsehen. Hohlt er diese aber selbst ein ohne darauf hin gewiesen zu haben das er das tut oder steht dieses nicht im Mietvertrag so würde ich Anzeige erstatten. Du willst ja die Wohnung nicht “ Auf raten kaufen “ oder so.
    Ich finde solche sachen einfach eine unverfrohrenheit und die vermieter sollten sich was schämen.
    Denn was hilft einem Vermieter die Schufaauskunft wenn der Mieter seine arbeit verliert und zahlungsprobleme bekommt? genau. Gar nichts! Es sei denn er speckuliert auf forderungen/kaution u.s.w. “ nach einem Auszug und will da pfändungsgewissheit haben finde ich ^^
    Denn Nebenkosten, Kaution u.s.w. sind ebenfalls bares Geld .^^

    Antworten
  3. Robert S

    Der Vermieter soll sich die Auskunft selbst besorgen, ist so üblich.

    Habe mal Spaß halber für mich eine Selbstauskunft über das Internet besorgt ging sehr schnell und die schickten mir die Auskunft zu und ohne Einträge wie nicht anders erwartet.

    Antworten
  4. Ortenauer40 O

    Am besten suchst du dir einen anderen Vermieter, denn wenn einer so kommt ist der Ärger schon vorprogramiert. Als nächstes will er noch dein Bankkonto einsehen, den Arbeitsvertrag und alle Lohnbeschinigungen der letzten Jahre.

    Antworten
  5. Ostseeküste

    Die Schufa ist mittlerweile verpflichtet, einmal im Jahr eine kostenfreie Auskunft zu erteilen.

    Näheres erfährst du über das Internet

    http://www.schufa.de/de/home/.

    Dort klickst du auf „Meine Schufa“ und folgst den Anweisungen.

    „Der Vermieter soll sich die Auskunft selbst besorgen, ist so üblich.“

    Der Vermieter kann nur dann die Auskunft selbst besorgen, wenn er Mitglied bei der Schufa ist. Das gilt z. B. für Wohnbaugenossenschaften.

    Ein – ich sag mal privater – Vermieter kann an die Auskunft nicht ran (wäre ja noch schöner, wenn jeder x-beliebige über dich Schufaauskunft erhält.

    Und es ist heute nix mehr besonderes, wenn ein Vermieter eine solche Auskunft verlangt. Das machen viele.

    Antworten
  6. Adolar

    Hab über Makler ein junges Pärchen als Mieter bekommen. Nach 2 Monaten kürzten die aus nichtigem Grund die Miete. Erst ein Anwalt brachte die zum einlenken!
    Sie Geringverdiener er zu dem Zeitpunkt arbeitslos.
    Selbstverständlich fordert man in diesem Fall bei der nächsten Vermietung Lohnbescheinigung, Schufa, Aussage des letzten Vermieters und eine Bürgschaft ein!

    Antworten
  7. monja

    seit April hat jeder Bürger einmal jährlich Anspruch auf eine kostenlose schriftliche Aufstellung darüber,welche Firmen Daten über ihn gespeichert haben.Grundlage ist § 34 des Bundesdatenschutzgesetzes.
    Die kostenlose Datenauskunft lässt sich über http://www.meine-schufa.de in die Wege leiten.Eine Registrierung ist dazu nicht erforderlich.
    Kostenlos nach § 34,Antrag ausdrucken,ausfüllen und versenden,geht ganz schnell.
    L.G.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.